Abtransport: Das beschädigte Feuerwehrfahrzeug ist nicht mehr fahrbereit. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Abtransport: Das beschädigte Feuerwehrfahrzeug ist nicht mehr fahrbereit. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Hiddenhausen/Bünde Bünder Feuerwehrmann übersieht Pkw

Dienstfahrzeug nach Zusammenstoß umgekippt und schwer beschädigt

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Hiddenhausen/Bünde. Ein Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro entstand nach Angaben der Polizei bei einem Unfall, der sich am Freitagmorgen gegen 8.30 Uhr mit einem Einsatzfahrzeug der Hauptamtlichen Wache der Feuerwehr Bünde in Eilshausen ereignete. Ein  39-jähriger Feuerwehrmann war mit dem VW-Caddy von der Größe eines Familien-Vans auf dem Weg zurück von der Kreisfeuerwehrzentrale nach Bünde und fuhr auf der Meierstraße in Richtung Bünder Straße. Es handelte sich nicht um eine Sonderrechtsfahrt, bei der das Feuerwehrfahrzeug bei eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn Vorrecht gehabt hätte. Das Feuerwehrfahrzeug kippte um Der Fahrer übersah den aus seiner Sicht von rechts kommenden Opel-Corsa einer 25-jährigen Hiddenhauserin, die auf der Einigkeitsstraße die Meierstraße überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß, das Feuerwehrfahrzeug prallte mit den Rädern an den Bordstein und legte sich auf die Seite. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

realisiert durch evolver group