So machen es die Profis: Hier bei der EM. - © dpa
So machen es die Profis: Hier bei der EM. | © dpa

Bünde Eisstockschießen in der Bünder Innenstadt

Curling: Am kommenden Donnerstag beginnt die erste von drei Wintersportaktionen beim "Weihnachtlichen Bünde"

Bünde. Gefragt sind Präzision, eine zielsichere Hand und ein gutes Auge: Mit dem "Fun Curling" auf einer 13 Meter langen Bahn an der Mauer der Laurentiuskirche wird das Wintersportangebot des "Weihnachtlichen Bünde" am Donnerstag, 1. Dezember, eröffnet. Von 13 bis 21 Uhr können sich Jung und Alt im Eisstockschießen versuchen - und gegeneinander antreten. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung sowie Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnehmer spielen auf Synthetik-Eis, einem speziell entwickelten Kunststoff mit nahezu identischen Gleiteigenschaften wie natürliches Eis. Massive Banden und das Auffangnetz am Ende sorgen dafür, dass die Eisstöcke nicht von der Bahn sausen. Es spielen zwei Teilnehmer gegeneinander, alternativ zwei Teams mit jeweils zwei oder vier Spielern. Ein Satz besteht aus vier Würfen pro Teilnehmer oder Team, wobei die Eisstöcke abwechselnd geworfen werden. Ein Teamer wird vor Ort sein, der die Bahn betreut, die Teilnehmer anweist und die Partien organisiert. Die Regeln beim "Fun Curling" sind einfach - zumindest in der Theorie: Ziel des Spiels ist es, den Eisstock so zu werfen, dass er möglichst nahe an der Mittelpunktmarkierung liegen bleibt. Dabei ist es auch erlaubt, bereits platzierte Eisstöcke des Gegners oder eigene aus dem Weg zu befördern, um sich so einen Vorteil zu verschaffen. Spannende Partien sind also vorprogrammiert - und das an insgesamt vier Tagen: Auch am Freitag, 2. Dezember, und am Samstag, 3. Dezember, findet das "Fun Curling" von 13 bis 21 Uhr statt; Sonntag, 4. Dezember, von 12 bis 20 Uhr. "Die Rodelbahn im vergangenen Jahr ist so gut angenommen worden, dass wir in dieser Saison die Wintersportaktionen deutlich ausgeweitet haben", sagt Ralf Grund vom Stadtmarketing. Die Aktionen finden wie das Bühnenprogramm des "Weihnachtlichen Bünde" am 2., 3. und 4. Adventswochenende an der Laurentiuskirche statt. So können sich nicht nur die Kinder auf das "Fun Curling" freuen, sondern auch aufs Eisklettern an einer künstlichen, acht Meter hohen Gletscherwand (3. Adventwochenende) und die heiß ersehnte Rodelbahn (4. Adventwochenende).

realisiert durch evolver group