Bünde Sebastian Pufpaff: Zielsicher inkorrekt

Der Kabarettist spielte sein Programm "Auf Anfang" im Stadtgarten. Der Liebling aller Schwiegermütter hat es faustdick hinter den Ohren

Bünde. Jede Äußerlichkeit spiegelt seinen Charakter. Gut gekämmt, glatt rasiert, ein perfekt sitzender Anzug umschmeichelt seinen sportlichen Körper. Seriös und politisch korrekt für jeden Geschmack erscheint er von Kopf bis Fuß. Es sind die weißen Turnschuhe allein, die seinen wahren Charakter ausdrücken. Auf diese Widersprüchlichkeit hat die deutsche Comedy-Szene gewartet. Und was Dieter Nuhr als Form einst erdachte, führt Sebastian Pufpaff zur Perfektion. Er selbst bezeichnet sich hingegen als Kabarettist, geht aber weder den einen noch den anderen Weg konsequent zu Ende. "Dies ist kein klassischer Kabarett-Abend, das ist mehr so eine Art Stuhlkreis." Für diesen ist er auch zu reflektiert, für jenen einfach nicht ernsthaft genug. Die Bühnenfigur Pufpaff wehrt sich mit Händen und Füßen dagegen, in eine Schublade gepresst zu werden...

realisiert durch evolver group