Infektionsrisiko: Mit den Griffen von Einkaufswagen kommen Kunden in intensiven Kontakt. - © dpa
Infektionsrisiko: Mit den Griffen von Einkaufswagen kommen Kunden in intensiven Kontakt. | © dpa

Bünde Marcel Höcker hat Bakterien und Viren den Kampf angesagt

Mit seiner Erfindung werden die Griffe von Einkaufswagen hygienisch sauber

Bünde. Kurz beim Einkaufen die Nase geputzt, Taschentuch in die Hosentaschen gesteckt, Hände wieder an den Einkaufswagen und weitergeschoben. Nur ein Beispiel dafür, warum der Griff der Einkaufshilfen vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit vor Keimen nur so wimmelt. Ein Problem, dass Marcel Höcker in den Griff bekommen will - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Der 30-Jährige hat mit seiner Firma "HöRe - Logical Manufacturing", die er 2013 in Bünde gegründet hat, einen kleinen Kunststoffschlitten entwickelt, der sich um den Griff eines Einkaufswagens schmiegt. Aus einem kleinen Tank im Inneren fließt Desinfektionsmittel in ein Filz. Schiebt man den Schlitten jetzt von der einen Seite des Griffs zur anderen, ist er hygienisch sauber. Am Außenrand des Schlittens sorgen zwei Abstreiflippen dafür, dass der Griff wieder trocken wird. »Ich habe überlegt: Was kann man dagegen machen...

realisiert durch evolver group