Die Polizei sichert am Unfallort Spuren - © Nord-West Media
Die Polizei sichert am Unfallort Spuren | © Nord-West Media

Bünde Frau schwer verletzt - Unfallfahrer flüchtet

Kollision an der Klinkstraße, Polizei sucht dunkle Limousine

Stefan Boscher

Bünde. Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag ist eine Fußgängerin in Bünde schwer verletzt worden. Die Frau wollte einen Zebrastreifen an der Klinkstraße nutzen, um so die Straße zu überqueren, als sie von einem Auto angefahren wurde. Der Fahrer flüchtete und ließ die Frau schwer verletzt auf der Straße liegen. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 16.50 Uhr. Auf dem Zebrastreifen erfasste der Autofahrer die 52-jährige Fußgängerin. "Die Fußgängerin wurde hierbei zu Boden geschleudert und schwer verletzt", heißt es von der Polizei. Der Autofahrer, der aus Richtung Innenenstadt kam, setzte seine Fahrt in Richtung Hüffen fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Bei dem flüchtigen PKW soll es sich um eine dunkle Limousine gehandelt haben. Die verletzte Fußgängerin wurde mit einem angeforderten Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. (0 52 21) 888-0 zu melden. Es ist nicht der erste schwere Unfall an dieser Stelle der Klinkstraße. Schon vor fünf Jahren war ein Fußgänger hier von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Damals hatte wohl die tief stehende Sonne den Autofahrer geblendet.

realisiert durch evolver group