Verl Verler ist zweitbester Meister aus ganz NRW

Fünf Tage Prüfungsstress und diverse Herausforderungen

Verl. Ein Dutzend Mitarbeiter, mehrere hundert Meter Kabel und ein Kunde, der bis Weihnachten einziehen will - für alles das trägt Elektriker Mirko Volgmann die Verantwortung. Seit dem 25. Mai darf sich der 29-Jährige Meister nennen. Weil er die zweitbeste Prüfung unter mehr als 200 Meistern in ganz Nordrhein-Westfalen abgelegt hat, zeichnete ihn die Handwerkskammer OWL jetzt sogar aus. Trotz schulischer Vollzeitausbildung jobbte Mirko Volgmann weiter am Wochenende in seinem Beruf. "Ich habe nebenher nach wie vor bei Beckhoff gearbeitet." In dem Verler Betrieb begann Volgmann 2003 seine Ausbildung zum Elektriker-Gesellen. "Eigentlich wollte ich zur Berufsfeuerwehr, aber Elektrik hat mich dann irgendwie überzeugt." Nach der Lehre strebte er zunächst eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Elektrotechniker an. Sein Chef riet ihm aber zur Meisterausbildung...

realisiert durch evolver group