Die Paderborner Straße zwischen Verl und Kaunitz musste nach einem Unfall mit vier Verletzten komplett gesperrt werden. Die Fahrerin eines BMW mit Warendorfer Kennzeichen hatte den vor ihr stoppenden Wagen übersehen und drei Autos durch den Unfall zusammen geschoben. - © Andreas Eickhoff
Die Paderborner Straße zwischen Verl und Kaunitz musste nach einem Unfall mit vier Verletzten komplett gesperrt werden. Die Fahrerin eines BMW mit Warendorfer Kennzeichen hatte den vor ihr stoppenden Wagen übersehen und drei Autos durch den Unfall zusammen geschoben. | © Andreas Eickhoff

Verl Vier Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Paderborner Straße in Verl

Die Verbindungsstraße zwischen Kaunitz und Verl musste komplett gesperrt werden

Andreas Eickhoff

Verl. Bei einem Verkehrsunfall sind am Dienstagmittag vier Personen verletzt worden. Eine 27-jährige Frau aus Beckum war auf der Paderborner Straße, kurz vor der Einmündung in die Bergstraße, aus Kaunitz kommend in Richtung Verl unterwegs, als sie auf ein vor ihr stoppendes Auto prallte. Alle drei vor dem Wagen stehenden Autos wurden durch den Aufprall zusammen geschoben. Die Insassen der Fahrzeuge wurden noch an der Unfallstelle notärztlich versorgt und anschließend in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht. Die Paderborner Straße musste komplett gesperrt werden Das vorderste der vier Autos war auch nach dem Zusammenstoß noch einsatzbereit, die anderen Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro. Während der Rettungs- und Abschleppsarbeiten sperrte die Polizei die Paderborner Straße komplett. Der Verkehr musste umgeleitet werden.

realisiert durch evolver group