An der Bushaltestelle: Die Polizei sperrte den Unfallort ab. Der Seitenspiegel des beteiligten Ford ist abgeknickt. - © Kristoffer Fillies
An der Bushaltestelle: Die Polizei sperrte den Unfallort ab. Der Seitenspiegel des beteiligten Ford ist abgeknickt. | © Kristoffer Fillies

Verl-Sende Beim Überqueren der Straße von Auto erfasst

Unfall: Eine Frau läuft auf der Sender Straße gegen die Seite eines Auto. Die Verlerin kommt schwer verletzt ins Krankenhaus nach Bielefeld

Kristoffer Fillies

Verl-Sende. Eine 53 Jahre alte Frau aus Verl ist gestern Vormittag auf der Sender Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Landstraße war in Höhe des Gemeinschaftsklärwerks Verl-Sende für mehr als eine Stunde voll gesperrt. Der Unfall ereignete sich gegen 11.30 Uhr. Nach Polizeiangaben hatte die 53-Jährige zu Fuß die Straße überquert und war von dem silbergrauen Ford Focus eines 20-jährigen Autofahrers aus Verl erfasst worden, der aus Richtung Sende kam. Die Frau wurde vom Seitenspiegel des Autos getroffen. Der Grund, weshalb die Frau die Fahrbahn dort überquerte und das Auto übersah, ist noch nicht geklärt. Durch die nahe Kurve ist die Sicht erschwert. Auf beiden Seiten befinden sich Bushaltestellen. Die Verlerin wurde in ein Krankenhaus nach Bielefeld gebracht. Die Polizei sperrte den Unfallort während der Aufräumarbeiten ab.

realisiert durch evolver group