Der Internationale Weihnachtszauber in Verl ist eröffnet. - © Karin Prignitz
Der Internationale Weihnachtszauber in Verl ist eröffnet. | © Karin Prignitz

Verl Der Internationale Weihnachtszauber ist eröffnet

Die Veranstaltung endet am 23. Dezember um 23 Uhr

Karin Prignitz

Verl. Bäume und Buden strahlen im Lichterglanz. Am Mittwoch ist der Internationale Weihnachtszauber auf der Volksbankwiese von Bürgermeister Michael Esken (2. v. l.) und den beiden Organisatorinnen Susanne Grund (l.) sowie Kerstin Moseler (r.) eröffnet worden. 27 Hütten und Stände bilden diesmal ein gemütliches Dorf, in dem sich die Besucher auf nette Gespräche, allerlei kulinarische Köstlichkeiten, heiße Getränke, viel Musik, Märchenhaftes und den Besuch des Christkindes am Samstag, 23. Dezember, um 16.15 Uhr freuen dürfen. Zu den Höhepunkten gehört ganz sicher der Auftritt des Projektchores "Musiker für den Frieden" am Freitag, 22. Dezember, ab 19 Uhr. In den Hütten finden sich diesmal eine ganze Reihe neuer Anbieter. Angeboten werden unter anderem Baumkuchen aus Litauen, gebrauchte Lego und Playmobil, Wurst- und Wildwaren, Handgenähtes auch für den Hund, Gyros, Glühbier und Antipasti. Für die besonders effektvolle Bühnenbeleuchtung ist David Gerks (2. v. r.) aus Spexard zuständig. Er arbeitet zusammen mit Frank Oestersandforth von den DJs Frank & Frank und wird auch die Musiker mit Mikrofonen ausstatten.

realisiert durch evolver group