Ein Mensch wurde bei dem Unfall auf der B 68 schwer verletzt, zwei weitere leicht. - © Andreas Eickhoff
Ein Mensch wurde bei dem Unfall auf der B 68 schwer verletzt, zwei weitere leicht. | © Andreas Eickhoff

Steinhagen/Bielefeld Linienbus kollidiert auf B 68 in Steinhagen mit Auto - drei Menschen verletzt

Bielefelder Busfahrer übersieht Abbiegenden und schiebt ihn in den Gegenverkehr. Die Straße war zwischenzeitlich komplett gesperrt

Andreas Eickhoff
Christina Zimmermann

Jens Reichenbach

Steinhagen/Bielefeld. Bei einem Unfall mit einem Linienbus auf der B 68 sind am Montagmorgen drei Menschen verletzt worden, eine 59-jährige Frau aus Steinhagen wurde dabei schwer verletzt. Die Straße musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Wie die Polizei mitteilte, wollte ein Nissanfahrer (53) aus Halle gegen 6.30 Uhr auf das Gelände der Westfalen-Tankstelle in Steinhagen-Amshausen abbiegen. Ein Linienbusfahrer (52) aus Bielefeld fuhr in diesem Moment auf das Heck des Nissan auf. Durch die Wucht dieser Kollision wurde der Nissan in die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er mit dem entgegenkommenden Seat einer 59-jährigen Frau aus Steinhagen zusammenprallte. Zweieinhalbstündige Vollsperrung der B 68 Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen. Der Busfahrer und der Nissanfahrer wurden nach  Angaben der Polizei leicht verletzt. Alle drei kamen per Rettungswagen in Krankenhäuser in Halle und Bielefeld. Die drei Unfallfahrzeuge waren alle nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei geht von einem Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro aus. Die B 68 in Steinhagen-Amshausen war bis etwa 9.30 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet, auf den umliegenden Straßen kam es zu Staus.

realisiert durch evolver group