So isst Gütersloh

Heiße Ware: Rund zwei Stunden haben die Forellen im Räucherofen verbracht, bevor Klaus Dieter Krüger das schmackhafte Ergebnis seiner Arbeit begutachten kann. Am besten schmeckt?s, wenn die noch warmen Forellen direkt serviert werden. - Marten Siegmann
Gütersloh

So isst Gütersloh (6): Aus dem Rauch auf den Teller

Bei der Arbeit: Alexander Westerbarkey kniet mitten im Mangold. Der Biogärtner baut in Avenwedde mehr als 70 Gemüsesorten an. Viele davon sind alt oder einfach unbekannt. "Aber sie schmecken vorzüglich", sagt der Landwirt. - Hanna Paßlick
Gütersloh

So isst Gütersloh (4): Alte Gemüsesorten sind wieder gefragt

Expertin für Delikatessen aus dem Einmachglas: Im Mai gibt Asgard Knehans-Gläser bei der Volkshochschule Gütersloh Kurse zum Einwecken und Einkochen. - Hanna Paßlick
Gütersloh

So isst Gütersloh (3): Runter vom Obstbaum, rein ins Glas 1

Im Wandel: Dem Begriff „gesunde Ernährung" haftet heute etwas Negatives an, glaubt Sabine Bartnik. Er klinge einschränkend, obwohl das nicht der Fall sei. - Hanna Paßlick
Gütersloh

So isst Gütersloh (1): Gesunde Ernährung - leicht zu erklären, oft schwer umzusetzen 1

realisiert durch evolver group