Querbeet durch den Park

Gedeiht auch ohne grünen Daumen prächtig: Der gemeine Efeu ist in der Tat ein echter Wucherer. - Daniela Toman
Gütersloh

Der Gemeine Efeu ist gar nicht so gemein


Immergrün: Im Winter ist die Weißgestreifte Japan-Segge einer der Farbtupfer im Botanischen Garten. - Daniela Toman
Gütersloh

Japan-Segge wächst in vielen Gütersloher Gärten


Sechs Säuleneichen bilden im Zentrum der Liebesinsel ein markantes Ensemble. - Daniela Toman
Gütersloh

Eichen-Ensemble auf der Gütersloher Liebesinsel


Gewöhnlicher Buchsbaum - Buxus sempervirens im Botanischen Garten.
Gütersloh

Welchen Fressfeind der Buchsbaum auch in Gütersloh hat


Idyllisch: Der Heckengarten mit seinen Laubengängen und Sichtachsen gehört zum ältesten Teil des Botanischen Gartens. - Daniela Toman
Gütersloh

Die Hainbuche ist aus ganz besonderem Holz


Wertvolles Grün: Aus den frischen Nadeln und Zweigspitzen der Krummholzkiefer wird Latschenkieferöl gewonnen. - Daniela Toman
Gütersloh

Wieso sich die Krummholzkiefer auch im Winter wohlfühlt


Dickes Ding: Die einzige Schwarz-Pappel auf dem gesamten Stadtgebiet gehört mit einem Stammumfang von 5,21 Metern zu den dicksten Bäumen im Stadtpark. - Daniela Toman
Gütersloh

Die Schwarz-Pappel ist stark gefährdet – noch ein Exemplar im Stadtpark


realisiert durch evolver group