Geschäfte mit Geschichte

Die Betreiber: Susanne Jaßmeier und ihr Mann Ulrich haben die Tankstelle Schniedermann mit angegliederter Autowerkstatt und Abschleppservice im Jahr 2008 von Suanne Jaßmeiers Vater übernommen. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

„Ewald hat bei uns geduscht“

Zweite Generation: Reinhard Kuhlmann (r.) hat die Tischlerei in Stukenbrock vor neun Jahren an seine Tochter Stefanie Warkentin und ihren Mann Peter Warkentin übergeben. Produziert wird heute auch mit modernster Technik. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Einzug der modernen Technik

Drei Generationen: Johannes Tölke 51), sein Vater Heinrich Tölke (83) und seine Tochter Magdalena (25) in der Werkstatt des Familienbetriebes, der sich auf Problemfüße spezialisiert hat. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Familie fertigt Schuhe nach Maß

Familienbetrieb: Anni Sander, ihr Sohn Heinrich Sander Junior und Schwiegertochter Manuela (v. l.) zeigen, dass die Fleischerei heute wesentlich breiter aufgestellt sein muss, als noch in den Anfangsjahren. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Familie führt mehr als Fleisch

Meister ihres Fachs: Sabine Fleiter ist Goldschmiedin, ihr Mann Rolf Pullmann Uhrmacher. Beide sind im Juweliergeschäft Fleiter an der Bahnhofstraße 72 für ihre Kunden da. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Umgeben von Gold und Silber

Zweite Generation: Rudolf Draganski hat den Gasthof Zum Furlbachtal vor zehn Jahren von seinen Eltern Rudolf und Elisabeth übernommen. Gemeinsam mit Ehefrau Kerstin führt er das Traditionshaus in Stukenbrock-Senne. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Schnitzel sind der Klassiker

Team: Werner Mersch, seine Lebensgefährtin Jennifer Patrzek, Auszubildende Canan Celikkaya und die beiden Mitarbeiterinnen Anke Weber und Ursula Bovensiepen (v. l.) an der Zapfsäule. Im Hintergrund die "Oase", der Verkaufsraum, im dem es neben Wein, Feinkost und Backwaren demnächst womöglich auch ein Mittagsangebot geben soll. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Nach dem Tanken in die Oase

Mutter und Sohn: Gisela Otto hat den Getränkehandel nach dem frühen Tod ihres Mannes sechs Jahre mit der Unterstützung von Mitarbeitern fortgeführt. Im Jahr 1995 ist Holger Otto nach dem Studium als Getränkebetriebswirt eingestiegen. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Ein Prost auf die Kundschaft

Familienbetrieb: Lilo Brok (r.) hat das Wäsche-Geschäft an der Bahnhofstraße vor 30 Jahren von ihren Eltern Irmgard (2. v. r.) und Günter Brock übernommen. Doris Brok (l.) ist seit vielen Jahren Mitarbeiterin. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Kuscheliges für die kalten Tage

Zusammenhalt: Der wird bei Elektro-Dresselhaus groß geschrieben. Doris Wolf arbeitet seit 45 Jahren im Betrieb mit, Elektromeister Heinz Hermann Brock seit 32 Jahren. Chef Jürgen Dresselhaus (Mitte) hat dem Familienbetrieb in Schloß Holte im Jahr 1986 von seinem Vater Georg übernommen. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Sie sind immer unter Strom

realisiert durch evolver group