Geschäfte mit Geschichte

Familienbetrieb: Susanne Solle (l.) hat das Schuhgeschäft an der Holter Straße 45 im Jahr 2004 von ihren Eltern Heinrich und Trude Solle übernommen. Gegründet worden ist es vor 90 Jahren von Heinrich Solles Vater, der ebenfalls Heinrich hieß. Auch Menschen mit sehr großen oder sehr kleinen Füßen finden hier einen passenden Schuh. - Karin Prignitz
Oerlinghausen

Oerlinghauser Familienbetrieb liefert Schuhe in allen Größen

Familienunternehmen: Matthias Westhoff (r.) betreibt das Lebensmittelgeschäft mit Partyservice an der Ebbinghausstraße in Sende gemeinsam mit seiner Frau Sabine. Deren Vater Karl-Heinz Dreisewerd (75) hat das Geschäft, damals noch an anderer Stelle, bereits von seinen Eltern übernommen. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Frisches aus der Nachbarschaft

Frischer Fisch: Fischzuchtmeister Wolfgang Lindhorst-Emme und seine Frau Mechthild vor den Teichen ihrer Forellenzucht Hirschquellen. Auf dem Silbertablett servieren sie einen Spiegelkarpfen mit wenig Schuppen und eine Lachsforelle. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Frische Fische vom Familienbetrieb

Weihnachtlich: Mit roter Koch-Tracht und roter Brille passt sich Wolfgang Zindler der festlichen Zeit an. Seit 23 Jahren führt der den "Buschkrug". Zum Weihnachtsessen empfiehlt der Koch einen guten Rotwein. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Von der Pinte zum Restaurant

Gute Zusammenarbeit: Manfred Oekenpöhler (l.) hat das Immobilien-Maklerbüro im Januar 2001 an seinen Sohn Simon (r.) übergeben. Der 40-Jährige beschäftigt mit Frank Strothmann und Christine Lakämper zwei Mitarbeiter. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Schöner wohnen mit Oekenpöhlers

Familienbetrieb: Bernhard Neisens (l.) hat den Malerbetrieb im Jahr 2009 an seinen Sohn Manfred (r.) übergeben. Thea Neisens und Tochter Marion Angowski übernehmen die Beratung im Ladengeschäft. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Familie bringt Farbe an die Wände

Miteinander: Bernd und Konstanze Eikenbusch (r.) wissen mit den beiden Tischlermeistern Thomas Gerkens und Christina Thygs (v. l.) sowie zwei weiteren Mitarbeitern ein qualifiziertes Team an ihrer Seite. In der Werkstatt werden die individuellen Möbel gefertigt. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Meister der Individualität

Ganz in Rot: Franz Josef und Anita Gees haben sich mit Christsternen und Misteln umgeben, die so gut zur Weihnachtszeit passen. Gärtnerei und Blumengeschäft sind über die Jahrzehnte hinweg gewachsen. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Hier wächst das Rot aus Töpfen

Aktuelle Ausstellung: Claus Hülsmann (l.) und sein Vater Karl-Heinz Hülsmann im weihnachtlichen geschmückten Verkaufsraum an der Holter Straße. Die Technik der aktuellen Wagen ist mit der aus den 60er Jahren nicht zu vergleichen. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

„Nur Fliegen ist schöner“

Wieder zurück: Bettina Schniedermann führt die Traditions-Gaststätte an der Oerlinghauser Straße seit einem halben Jahr weiter. Schon sehr viel länger ist die 56-Jährige mit Betrieb und Räumlichkeiten vertraut. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Leben im Traditionsgebäude

realisiert durch evolver group