Katja und Leo Austermeier haben für ihre Wildwurst-Spezialitäten beste Bewertungen bekommen. Einige verkaufen sie auch in Schraub- und Einmachgläsern. - © FOTO: BIRGIT GUHLKE
Katja und Leo Austermeier haben für ihre Wildwurst-Spezialitäten beste Bewertungen bekommen. Einige verkaufen sie auch in Schraub- und Einmachgläsern. | © FOTO: BIRGIT GUHLKE

Schloß Holte-Stukenbrock Leo Austermeier holt dreimal Gold

Wurst des Fleischermeisters ausgezeichnet

Schloß Holte-Stukenbrock (big). Das Ergebnis ist eindeutig: in allen Bereichen "hervorragend". Und deshalb hängen bald hinter der Fleischtheke bei Austermeiers in Stukenbrock-Senne drei Urkunden, die beweisen, dass hier mit Gold prämierte Wurst verkauft wird.

Katja Austermeier und ihr Vater Leo hatten bei der Fleischer-Innung Bonn Rhein-Sieg drei Proben ihrer Wildwurst-Spezialitäten eingereicht, jetzt liegt das Ergebnis vor. Die "Jägerli", so etwas wie ein Wild-Frankfurter, die Wildsalami und den geräucherten Wildschinken haben die Tester der Fleischer-Innung zum Beispiel auf Aussehen, Geschmack, Geruch und Konsistenz untersucht und bewertet. Und in allen Bereichen die Höchstpunktzahl vergeben. "Wir waren begeistert", sagt Katja Austermeier, die in dem Nahversorgungsmarkt mit der Fleischerei an der Senner Straße Verkaufsleiterin ist.

Anzeige

Ihr Vater Leo bestückt seit jeher die Wursttheke mit Waren eigener Herstellung. "90 Prozent der Wurstwaren machen wir selber", erklärt Katja Austermeier. Seit ein paar Jahren gibt es auch Wildspezialitäten – "das ist nochmal was besonderes". Das Fleisch bekommen die Austermeiers von Jägern aus der Senne, es sind keine gemästeten oder gezüchteten Tiere, deren Fleisch sie verarbeiten.

Für jede Probe und deren Untersuchung müssen die Austermeiers bei der Innung 50 Euro bezahlen, "manche schicken da 20, 30 Proben ein". "Man macht das ja auch, um zu erfahren, wie gut die Qualität ist", sagt Leo Austermeier.

In der Vergangenheit wurden bereits andere Wurstsorten der Austermeiers ausgezeichnet, Gold gab es schon für den Lachsschinken. Vor zwei Jahren reichte es bei der Geflügelwurst indes nur zu Silber. "Wenn man nur in einem Bereich einen Punkt weniger als die Höchstwertung bekommt, ist das dann gleich Silber", sagt Katja Austermeier.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group