Der abgesackte Abschnitt muss ausgebessert werden. Dafür wird der Stadtweg teilweise gesperrt. - © Kendra Kalwa
Der abgesackte Abschnitt muss ausgebessert werden. Dafür wird der Stadtweg teilweise gesperrt. | © Kendra Kalwa

Schloß Holte-Stukenbrock Stadtweg ist stellenweise abgesackt und wird gesperrt

Bauarbeiten: Busse werden umgeleitet

Kendra Kalwa

Schloß Holte-Stukenbrock. Der Stadtweg wird zwischen Holunderweg und Wacholderweg voraussichtlich ab Montag voll gesperrt, weil ein Stück Straße abgesackt ist. Die Stelle ist von außen eher unscheinbar, doch unter der Fahrbahndecke könne ein Hohlraum entstanden sein, sagt Klaus Kiel vom Bauunternehmen Tiefbau Hark. Die Bauarbeiten zur Ausbesserung beginnen am Montag und können laut Kiel bis zu 14 Tage dauern. Autos und Busse können den eingefallenen Straßenabschnitt noch umfahren Damit der abgesackte Teil bis dahin nicht durch den rollenden Auto- und Busverkehr weiter beschädigt wird – die Fahrbahn könnte einbrechen – wurde sie am Freitag abgesperrt. Gleichzeitig wurde ein gegenüberliegendes Straßenbeet entfernt, so dass Autos und Busse den eingefallenen Straßenabschnitt noch umfahren können.Die Vollsperrung des Abschnitts erfolgt voraussichtlich am Montag mit Beginn der Bauarbeiten. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, entfallen für die Busunternehmen und den Pollhansbus die Haltestellen Stadtweg/Sender Straße und Stadtweg/Mitte. Eine Umleitung über die Winterstraße (Verl), St.-Heinrich-Straße/Heideblümchenstraße wird eingerichtet. Die Ersatzhaltestellen sind an der Ecke St.-Heinrich-Straße/Am Menkebach und am Kreisverkehr Ebbinghausweg/St.-Heinrich-Straße.

realisiert durch evolver group