Mickie Krause - © Svenja Ludwig
Mickie Krause | © Svenja Ludwig

Schloß Holte-Stukenbrock Mickie Krause und Oli P. treten auf Pollhans auf

Die Pollhans-Kirmes in Schloß Holte-Stukenbrock ist auch für seine ausschweifenden Partys in großen Zelten bekannt.

Jan Ahlers

Schloß Holte-Stukenbrock. Pollhans - der Name steht nicht nur für allerlei Fahrgeschäfte und gastronomische Betriebe, sondern auch für die Möglichkeit, bis in die Nacht hinein zu feiern. Auch dieses Jahr werden vier große Zelte aufgebaut, dazu kommt die neue Open-Air-Bühne im Pollhanswäldchen. Im Veltins-Clubzelt wird seit Tagen geschraubt und gewerkelt, es werden mobile Theken aufgebaut, die ersten Getränkevorräte angeliefert. Alles muss sitzen, damit in wenigen Tagen hunderte Besucher feiern können. Bedient werden die Feierwütigen draußen mit zwei Bierständen - einen davon bedienen Jenny Richard und Nina Grabow. Früher war Wolfgang Zindler für diesen Stand verantwortlich, nun hat er ihn an die Stadt übergeben - und die vergab den Weiterbetrieb an Henner Lummer, den Betreiber von Veltins-Clubzelt. Zindler verspricht feuchtfröhliche Überraschungen am Sonntag zwischen 14 und 16 Uhr, dann soll die Übergabe offiziell stattfinden. Drinnen gibt es derweil Longdrinks, Prosecco und eine Cocktailbar. An allen drei Tagen tritt DJ Mino auf, sonntags performt die Dave Clarke Band ab 16 Uhr. Auch in den drei anderen Festzelten wird am Unterhaltungsprogramm nicht gespart. So lädt das Bauernzelt am Sonntag um 11 Uhr zum Frühschoppen mit den Jagdhornbläsern, montags geht es sogar schon um 7 Uhr mit einem Frühstück los. Später wach, dafür aber länger auf ist neben dem Veltins-Clubzelt auch das Déjàvu-Discozelt nahe der Pollhansschule, das mit Oli.P und Mickie Krause an Sonntag und Montag prominente Sänger auf der Bühne begrüßen wird. Das große Bayernzelt neben dem markanten Kettenhochflieger erwartet derweil seinen zweiten Besuch auf dem Pollhans. Der Eintritt ist in sämtlichen Festzelten frei.

realisiert durch evolver group