Gruppenbild mit Hunden: Die Minikicker des PSV Stukenbrock-Senne mit ihren Trainern Dieter Pfeiffer und Heike Bröckling (2.v.l.) und Aktivenmutter Sabrina Löwe (r.) spenden dem Verein "Notpfote" 147,23 Euro, damit der kranken Hündin Jenny geholfen werden kann. - © Sabine Kubendorff
Gruppenbild mit Hunden: Die Minikicker des PSV Stukenbrock-Senne mit ihren Trainern Dieter Pfeiffer und Heike Bröckling (2.v.l.) und Aktivenmutter Sabrina Löwe (r.) spenden dem Verein "Notpfote" 147,23 Euro, damit der kranken Hündin Jenny geholfen werden kann. | © Sabine Kubendorff

Schloß Holte-Stukenbrock Minikicker des PSV Stukenbrock-Senne kicken für kranken Hund

Der Verein "Notpfote" ist im Rheinland beheimatet, will jetzt aber auch in OWL Fuß fassen

Sabine Kubendorff

Schloß Holte-Stukenbrock. Jenny ist eine zarte, knapp ein Jahr alte Hündin aus Osteuropa, die nur drei Beine hat, eine Gehhilfe und Physiotherapie benötigt. Um das zu ermöglichen, haben die Minikicker des PSV Stukenbrock-Senne jetzt 147,23 Euro an den Verein "Notpfote" gespendet, der sich um Jenny kümmert. Das Geld ist der Erlös aus dem Verkauf von Kaffee, Kuchen und Würstchen plus Spenden anlässlich des Turniers, das die Minikicker mit ihren Trainern Heike Bröckling und Dieter Pfeiffer am vergangenen Wochenende ausgerichtet und gewonnen haben. Dank des besseren Torverhältnisses verwiesen sie Delbrück, Sennelager und Schöning auf die Plätze. Der Verein "Notpfote" ist eigentlich im Rheinland beheimatet, will jetzt aber auch in OWL Fuß fassen. Minikicker-Mutter Dorina Dierich aus Stukenbrock-Senne hilft dabei. Sie hat bereits zwei Hunde aufgenommen.

realisiert durch evolver group