Das Hallenbad in Schloß Holte-Stukenbrock - © Sigurd Gringel
Das Hallenbad in Schloß Holte-Stukenbrock | © Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock Hallenbad bleibt vorerst geschlossen

Das Gartenhallenbad bleibt wegen eines technischen Defekts bis auf weiteres geschlossen. Die Sauna ist nicht betroffen.

Gunter Held

Schloß Holte-Stukenbrock. Das Gartenhallenbad bleibt wegen eines technischen Defekts bis auf weiteres geschlossen. Die Sauna ist nicht betroffen. So lautete eine Pressemitteilung der Stadtverwaltung am Mittwoch. Erst eine Anfrage der Neuen Westfälischen bei Marco Fuhrmann, Geschäftsführer der Stadtwerke, die für das Gartenhallenbad zuständig sind, brachte die erforderliche Klärung: Im Gartenhallenbad wird dreimal am Tag, morgens, mittags und abends, der Chlorgehalt des Wassers gemessen. Die Mittagsmessung am Mittwoch zeigte eine zu geringe Menge dieses Desinfektionsstoffes. „Wir nehmen solche Messungen und Hinweise sehr ernst", sagte Fuhrmann. „Deshalb haben wir das Bad so schnell wie möglich geschlossen." Jetzt beginnt die Fehlersuche in der Chlordosierungsanlage. Fuhrmann glaubt nicht, dass die Messtechnik defekt ist. „Aber es wird natürlich alles untersucht." Wenn übergeordnete Behörden dann ihr Okay geben, wird das Bad wieder geöffnet. Fuhrmann hofft, dass das am Montag sein wird.

realisiert durch evolver group