Familiäre Atmosphäre: Das Whatever-Happens-Festival findet wieder auf dem Hof Brechmann statt. - © Foto: Tobias Herbst
Familiäre Atmosphäre: Das Whatever-Happens-Festival findet wieder auf dem Hof Brechmann statt. | © Foto: Tobias Herbst

Schloß Holte-Stukenbrock Sea + Air spielen auf dem Hof Brechmann

Whatever-Happens-Festival: Weitere Bestätigungen für das Singer- und Songwriterfestival am 15. und 16. Juni. Die Gemeinschaft des Hofes Brechmann in Stukenbrock ist zum zweiten Mal Gastgeber

Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Im Juni wird es die zweite Auflage des Whatever-Happens-Festivals für Singer- und Songwriter auf dem Hof Brechmann geben. Organisator André Küpper gibt nun den ersten Headliner bekannt. Das mehrfach ausgezeichnete griechisch-deutsche Musikerehepaar Eleni Zafiriadou und Daniel Benjamin, bekannt als „Sea + Air" haben zugesagt. Als Dreampop bezeichnet André Küpper ihren Musikstil. „Wahnsinn, dass sie zu unserem kleinen Festival kommen", schreibt er auf der Facebookseite des Festivals. Zudem bestätigt Küpper Eva Croissant, Wuthe & Faust, Marcel Gein und Markus Sommer. Eva Croissant ist einigen vielleicht noch bekannt aus der Casting-Show „The Voice of Germany". Dort rührte die Berlinerin vor fünf Jahren die Jury und das Publikum mit ihrem eigenen Song „Dein Herz trägt Felsen" zu Tränen. Wuthe & Faust spielen Folk und stammen wie Organisator André Küpper aus Kassel. Der Hamburger Songwriter Marcel Gein stand schon im vergangenen Jahr auf der Wunschliste der Veranstalter, terminlich hatte es aber nicht geklappt. Gein wird sein Konzert auf der Deele geben, einer kleinen Innenbühne. Erstmals ist ein Künstler aus dem Bereich Rap / HipHop dabei. Der Berliner Markus Sommer füge sich mit seinem Akustik-Stil allerdings inhaltlich sehr gut ins restliche Programm, teilt André Küpper mit. Insgesamt 25 Bands und Solokünstler sollen spielen, zugesagt hatten bereits „Staring Girl" (Musikrichtung Americana, kommen aus Hamburg), „Stumfol" (Folk, aus Balingen), „Son" (Singer-Songwriter aus Braunschweig), „Anna’s Anchor" (Indie aus Irland) und der Hamburger Singer-Songwriter Wolfgang Müller. Auch John Allen hat zugesagt, am 15. und 16. Juni wieder dabei zu sein. Hier gibt es Tickets

realisiert durch evolver group