Rietberg Roller-Fahrer in Rietberg schwer verletzt

33-Jähriger kollidiert mit abbiegendem Auto

Karte

Rietberg (nw). Am Dienstagabend wurde ein 33-jähriger Rollerfahrer in Rietberg (Kreis Gütersloh) schwer verletzt, als er auf der Druffeler Straße mit einem abbiegenden Auto einer 39-jährigen Frau kollidierte.

Die 39-jährige Autofahrerin war um 17.30 Uhr mit ihrem Nissan auf dem Westring unterwegs und wollte nach links auf die vorfahrtberechtigte Druffeler Straße abbiegen, um in Richtung Druffel zu fahren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Roller, dessen 33-jähriger Fahrer die Druffeler Straße in Richtung Bundesstraße befuhr.

Der Roller-Fahrer stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeug wurden bei dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Insgesamt wird der Sachschaden auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group