Dringender Sanierungsbedarf: Die Südtorschule wurde zuletzt 1990/91 umgebaut und saniert. Damals entstand auch das gläserne Verbindungselement, das jetzt schon seit Jahren indicht ist. - © Birgit Vredenburg
Dringender Sanierungsbedarf: Die Südtorschule wurde zuletzt 1990/91 umgebaut und saniert. Damals entstand auch das gläserne Verbindungselement, das jetzt schon seit Jahren indicht ist. | © Birgit Vredenburg

Rietberg Rietberger Südtorschule müsste dringend saniert werden

Schon seit Jahren schiebt die Stadt dringend notwendige Sanierungsarbeiten am Jugendhaus vor sich her

Rietberg. Der gläserne Baukörper im Bereich des Jugendhaus-Cafés in der Südtorschule ist undicht. „Und es wird immer schlimmer. Beim letzten Starkregen hatten wir hier einen kleinen Weltuntergang", berichtete Jugendhausleiter Thorsten Zietz jüngst in der Kuratoriumssitzung. Die Verwaltung schiebt die notwendigen Sanierungsarbeiten indes schon seit Jahren vor sich her. Im Haushaltsplan-Entwurf 2017 sollen die geplanten Aufwendungen für Instandhaltungen sogar noch einmal auf 5.500 Euro halbiert werden. „Das Boot hat ein Leck", bestätigte Kuratoriums-Vorsitzender Werner Bohnenkamp. Und: „Wir reden da seit ewigen Zeiten von, inzwischen wird der Schaden immer größer." Es könne nicht angehen, dass in Erwartung des geplanten City-Outlet-Centers – von dem nicht sicher sei, dass es kommt – nicht mehr in die Südtorschule investiert werde...

realisiert durch evolver group