Ein Mann ist bei Rheda-Wiedenbrück in eine Leitplanke gefahren. - © Andreas Frücht
Ein Mann ist bei Rheda-Wiedenbrück in eine Leitplanke gefahren. | © Andreas Frücht

Rheda-Wiedenbrück/Herford Mann rammt Leitplanke auf A2 und rennt später vor der Polizei davon

Später wird er dank eines Polizeihundes gestellt

Rheda-Wiedenbrück/Herford. Ein 40-jähriger Mann hat am Montagabend in Köln einen Mercedes Maybach geklaut und ihn noch in der Nacht gegen eine Mittelleitplanke bei Rheda-Wiedenbrück gefahren. Ein Zeuge beobachtete dies und verständigte die Polizei, weil der Fahrer von der Unfallstelle flüchtete. An der Anschlussstelle Herford Ost konnte der flüchtige Fahrer später von der Polizei angehalten werden. Doch bevor die Beamten die Kontrolle durchführen konnten, stieg der 40-jährige Pole aus, ließ den Wagen mit laufendem Motor stehen und rannte davon. Suchmaßnahmen der Polizei mit einem Polizeihubschrauber verliefen ergebnislos. Gegen 14 Uhr erhielt die Polizei Herford einen Hinweis über eine verdächtige Person in Vlotho. Ein Mann sollte sich dort in einem Wohngebiet unberechtigt auf Grundstücken aufgehalten haben. An der Straße "Am Mühlenbach" konnte der Mann schließlich Dank eines Polizeihundes gestellt werden. Gegen den des Autodiebstahls verdächtigten Mann lagen wegen verschiedener Diebstähle bereits zwei Haftbefehle vor.

realisiert durch evolver group