Doppelte Flucht geklärt

Gütersloh (ots) - Gütersloh (FK) - Bei dem Versuch ihren Mercedes am Dienstagnachmittag (14.11., 15.38 Uhr) einzuparken, ist eine Frau in einem Parkhaus an der Berliner Straße gegen einen geparkten Polo gefahren.

Eine Zeugin sprach die Dame auf den Zusammenstoß an. Die Mercedes-Fahrerin winkte ab und gab einen wichtigen Termin vor. Sie suchte sich einen anderen Parkplatz.

Als die vorherige Zeugin später zu ihrem Fiat zurückkehrte, bemerkte sie, dass die Mercedes-Fahrerin ihr Auto neben ihr geparkt hatte. Beim Einparken hatte sie den Fiat der Zeugin, dann Geschädigten, ebenfalls touchiert.

Als die Mercedes-Fahrerin zu ihrem Auto kam, merkte sie abermals an, dass sie einen wichtigen Termin gehabt habe.

Gegen die 67-jährige Frau aus Rheda-Wiedenbrück wurden Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3788589

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group