Tödlicher Alleinunfall - Pkw gegen Baum

Gütersloh (ots) - Halle (KB) Am Samstagnachmittag (20.05.) gegen 15.45 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall auf Gütersloher Straße.

Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen fuhr ein 65jähriger Herforder mit einem Pkw Renault Twingo auf der Gütersloher Straße aus Richtung Halle kommend in Richtung Gütersloh. Aus bislang unbekannter Ursache kam er mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf einem Acker auf dem Dach liegen. Mehrere Ersthelfer konnten den Fahrzeugführer noch aus seinem Pkw befreien und versuchten Erste Hilfe-Maßnahmen bei Ihm durchzuführen, jedoch verstarb der Fahrzeugführer leider an der Unfallstelle.

Ein internistischer Notfall bei dem Verstorbenen kann nicht ausgeschlossen werden.

Für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme wurde die Gütersloher Straße halbseitig gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ungefähr 10000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3640843

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group