In der Nacht hat die Polizei nach zwei Einbrechern gefahndet. - © DPA
In der Nacht hat die Polizei nach zwei Einbrechern gefahndet. | © DPA

Herzebrock-Clarholz Kindergarten-Einbrecher werden mit Polizeihubschrauber gesucht

Täter sind noch auf der Flucht

Amélie Förster

Herzebrock-Clarholz. In die DRK-Kindertageseinrichtung am Postweg in Herzebrock-Clarholz ist in der Nacht zu Mittwoch eingebrochen worden. Zeugen beobachteten die beiden Männer während der Tat und alarmierten die Polizei zwischen Zwei und Drei in der Nacht. Die rückte mit mehreren Einsatzkräften und einem Suchhubschrauber an. "Wenn wir die Möglichkeit haben einen Polizeihubschrauber einzusetzen, dann machen wir das auch.", sagt Katharina Felsch, Pressesprecherin der Polizei Gütersloh. Gerade weil die Einbrecher bei der Tat gesehen wurden, sei der Einsatz des Hubschraubers nicht ungewöhnlich, weil man sich dadurch verspreche die Täter besonders schnell zu schnappen, so die Sprecherin. Entwendet haben die Kindergarten-Einbrecher nach bisherigem Stand nichts. Sie drangen lediglich in den Vorraum des Kindergartens ein, fanden dort aber offensichtlich nichts, das wertvoll genug erschien. Das letzte Mal wurden die Täter gegen halb 5 im Wohngebiet zwischen den Straßen Postweg und Weißes Venn gesehen. Aktuell sind die Täter noch auf der Flucht. Wer Hinweise zu den beiden flüchtigen Tätern machen kann, wendet sich bitte direkt an die Polizei in Gütersloh.

realisiert durch evolver group