Annette Dittert in einem TV-Studio - © picture alliance
Annette Dittert in einem TV-Studio | © picture alliance

Harsewinkel ARD-Korrespondentin erzählt vom Leben in London

Ihr Video-Blog „London Calling“ erschien in 100 Folgen bei tagesschau.de.

Harsewinkel. Auf Einladung der Volkshochschule ist die London-Korrespondentin der ARD, Annette Dittert, am Dienstag, 14. November, um 19.30 Uhr im VHS-Forum in der Stadtbücherei St. Lucia (Brentrups Garten 2) zu Gast. An diesem Abend stellt sie ihr neues Buch „London calling" vor und berichtet über das Leben in dieser außergewöhnlichen Stadt: über die Leidenschaft zu ihrem Hausboot namens Emilia, über das Prinzip des englischen Sich-Durchwurschtelns, über Straßenkünstler, den Bären Paddington. . . – und natürlich den Brexit, der das Lebensgefühl in der Metropole auch für sie ganz persönlich verändert hat. Korrespondentin in Moskau, New York und Warschau Annette Dittert arbeitet als Journalistin für die ARD, seit 2001 als Auslandskorrespondentin unter anderem in Moskau, New York und Warschau. Von 2008 bis 2015 berichtete sie aus der britischen Hauptstadt. Ihr Video-Blog „London Calling" erschien in 100 Folgen bei tagesschau.de. Die Wahl-Londonerin lebt und arbeitet heute auf einem Hausboot in Little Venice im Zentrum Londons. Karten im Vorverkauf gibt es in Harsewinkel im Bürgerbüro im Rathaus, in der Buchhandlung Jürgensmeier und in der Stadtbücherei St. Lucia.

realisiert durch evolver group