Der 25-Jährige wurde Samstagmittag dem Haftrichter vorgeführt. - © Christian Mathiesen
Der 25-Jährige wurde Samstagmittag dem Haftrichter vorgeführt. | © Christian Mathiesen

Halle Mann (25) missbraucht 13-Jährige aus Halle

Mutmaßlicher Täter wird in Badehose abgeführt

Halle. Ein 25-jähriger Mann ist am Freitagabend in Halle im Kreis Gütersloh festgenommen worden, weil er ein 13-jähriges Mädchen missbraucht haben soll. Die polizeilichen Ermittlungen führten zu dem aus Afghanistan stammenden Mann, der nun beschuldigt wird, für die Taten verantwortlich zu sein. Der Verdächtige lebt in Halle und ist als Flüchtling registriert. Das Kind und der Mann waren laut Polizei flüchtige Bekannte und hatten bereits zuvor mehrfach per Handy Kontakt zueinander, bevor es zu den sexuellen Übergriffen kam. Nach Angaben der Polizei wurde der Verdächtige am Freitagabend im Lindenbad in Halle festgenommen. Badegäste, die die Festnahme beobachteten, berichten gegenüber nw.de, dass zwei Polizisten den Mann in Badehose abgeführt haben. Der 25-Jährige ist am Samstagmittag in Bielefeld dem Haftrichter vorgeführt worden. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Mann.

realisiert durch evolver group