Kreis Gütersloh Neuer Chef für die Blauröcke

Dietmar Holtkemper (36) soll im Juli zum neuen Kreisbrandmeister ernannt werden

VON LUDGER OSTERKAMP
Rolf Volkmann wird Ehrenkreisbrandmeister.
Rolf Volkmann wird Ehrenkreisbrandmeister.

Kreis Gütersloh. Dietmar Holtkemper aus Langenberg-Benteler soll neuer Kreisbrandmeister werden. Für den 36-Jährigen haben sich die Leiter aller 13 Feuerwehren im Kreis Gütersloh ausgesprochen. Holtkemper tritt die Nachfolge des Steinhageners Rolf Volkmann an, der aus Altersgründen ausscheidet.

Die Ernennung Holtkempers erfolgt in der Sitzung des Kreistages am Montag, 8. Juli. Zugleich werden die neuen Stellvertreter vereidigt: Udo Huchtmann, Leiter der Feuerwehr Borholzhausen, und Uwe Theismann, Leiter der Werkfeuerwehr bei Miele.

Information

Ein großer Verband

Dem Kreisfeuerwehrverband gehören 13 Wehren mit 41 Löschzügen sowie sechs Werks- und zwei Betriebsfeuerwehren an. Ergibt 3.237 Mitglieder.

Es gibt ferner 13 Jugendfeuerwehrgruppen, vier Musik- und drei Spielmannszüge.

Im aktiven Dienst befinden sich 1.913 Blauröcke, der Ehrenabteilung gehören 686 Mitglieder an.

2012 fuhr die Feuerwehr kreisweit 3.211 Einsätze. (ost)

Holtkemper ist seit 2009 der Stellvertreter Volkmanns. Hauptberuflich arbeitet er als Geschäftsführer der Immobiliengesellschaft der Firma Grauthoff in Mastholte, mit Sitz an der Brandstraße, im September erwarten er und seine Frau ihr erstes Kind. Nachdem sich die 13 Wehrführer und der Bezirksbrandmeister einhellig für Holtkemper ausgesprochen haben, gilt seine Ernennung im Kreistag als bloße Formalie. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre.

1996 war Holtkemper in die Freiwillige Feuerwehr, Löschzug Benteler, eingetreten. Ein Jahr später beförderte man ihn zum Feuerwehrmann, weitere zwei Jahre später zum Oberfeuerwehrmann. Nach einer Reihe von Lehrgängen erfolgte der Aufstieg zum Brand- und Oberbrandmeister, nach weiteren Lehrgängen zum Brandober- und Gemeindebrandinspektor. Parallel dazu fungierte er als Ausbilder an der Kreisfeuerwehrschule in St. Vit und Kreisausbilder für den Truppführerlehrgang. Seinen Posten als stellvertretender Leiter der Feuerwehr Langenberg wird er mit dem neuen Amt abgeben müssen.

Dietmar Holtkemper wechselt an die Spitze.
Dietmar Holtkemper wechselt an die Spitze.

"Ich übernehme ein gut geordnetes Feld", sagt Holtkemper. "Die Feuerwehr im Kreis Gütersloh steht ziemlich gut da." Anders als in anderen Kreisen sei die Personalsituation noch recht komfortabel, die seit Jahren betriebene Nachwuchsförderung über die Jugendfeuerwehren zahle sich aus. Der lange Unterricht an den Ganztagsschulen sowie attraktive Freizeitalternativen könnten freilich dazu führen, dass die Nachwuchsgewinnung schwieriger werde.

Holtkemper sagte, er werde als Kreisbrandmeister darauf achten, dass die Aus- und Fortbildung den ihr gebührenden Stellenwert behalte und die technische Ausstattung der Löschzüge auf dem Stand bleibe. Die Kreis-Einsatzleitung, die 80 Führungskräfte der Feuerwehren aus dem Kreisgebiet integriert, werde regelmäßig tagen. Bei den Unternehmen gelte es dafür zu werben, dass sie die Feuerwehrmänner stets ohne Vorbehalte und ohne sich daraus ergebende Nachteile freistellen. "Die ehrenamtliche Einsatzbereitschaft darf nicht bestraft, sondern müsste im Gegenteil belohnt werden."

Einen verdienten Kreisbrandmeister wie Rolf Volkmann zu beerben, sei eine große Ehre, sagt Holtkemper. Der 63-jährige Steinhagener stand 13 Jahre lang an der Spitze des Kreisfeuerwehrverbandes. Er hatte seinerzeit die Nachfolge von Helmut Freese (Rheda-Wiedenbrück) angetreten. Volkmann hätte eigentlich im Sommer 2010 mit Erreichen der Altersgrenze (60 Jahre) aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausscheiden müssen, eine Ausnahmegenehmigung, ein ärztliches Gutachten und das einmütige Votum der Wehrführer und des Bezirksbrandmeisters hatten die Verlängerung aber möglich gemacht. Als sich Rolf Volkmann beim letzten Kreisverbandstag der heimischen Wehren im Mai in Versmold verabschiedete, standen 800 Feuerwehrleute auf und würdigten ihn mit anhaltendem Beifall. Der Kreistag, so ist es geplant, wird Rolf Volkmann zum Ehrenkreisbrandmeister ernennen.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group