Die Schülerzeitungsredakteure feiern ihre Zeitung Virus – und freuen sich schon auf die nächsten 25 Jahre. - © FOTO: LENNART KRAUSE
Die Schülerzeitungsredakteure feiern ihre Zeitung Virus – und freuen sich schon auf die nächsten 25 Jahre. | © FOTO: LENNART KRAUSE

Gütersloh Brisante Themen im Fokus

Schülerzeitung Virus der Anne-Frank-Schule feiert 25-jähriges Bestehen

Gütersloh. Schüler lesen keine Zeitung mehr , sie interessieren sich nicht für Politik, Geschichte & Co. , sondern surfen den ganzen Tag im Internet. Soweit die Vorurteile. Die Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule (Düppelstraße 25b) zeigen, dass es auch anders gehen kann. Seit nun 25 Jahren schreiben sie für ihre Schülerzeitung Virus spannende Artikel, die sich mit ihrer Schule ebenso befassen wie mit Themen, die das Weltgeschehen bewegen.

Zu diesem Jubiläum hat die Schülerredaktion eine Ausstellung gestaltet, in der Textauszüge, Zeichnungen und Fotos aus den letzten 25 Jahren dokumentiert werden. "Ich finde es sehr wichtig, dass es an unserer Schule eine Schülerzeitung gibt. Die Jugendlichen haben so die Möglichkeit, sich über ein Printmedium zu Themen zu äußern", sagt auch die Leiterin der Schul-AG, Beate Hinrichs. 15 Schüler sind es heute, die sich um die Themenrecherche, das Verfassen von Texten, um das Layout sowie um die Etatplanung kümmern. "Der Redaktionsalltag ähnelt - zumindest im Kern - dem einer richtigen Redaktion. Allerdings mit sogenannten flachen Hierarchien. Einen Chefredakteur haben wir beispielsweise nicht", sagt Katharina Niebergall, Schülerin und Redakteurin bei der Schülerzeitung. Die 19-Jährige könnte sich ihre Schule ohne ihre Zeitung nur sehr schwer vorstellen. Insbesondere die freie Themenwahl liegt ihr am Herzen. Es gibt allerdings Themen, die gesellschaftspolitisch von großer Relevanz sind wie beispielsweise das Thema Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Dieses Thema machten die Schüler in einer Sonderausgabe vor den Sommerferien zum Gegenstand ihrer Zeitung. "Wir sind momentan dabei zwei Plakate zu diesem brisanten Thema zu gestalten", so Hinrichs. Auch die beiden Irakkriege wurden von den Schülern der Anne-Frank-Schule thematisiert. "Die Themenschwerpunkte verändern sich natürlich ständig. Es sind immer Wellenbewegungen, die stattfinden. So gab es Zeiten, in denen der Tierschutz an erster Stelle stand. Dennoch hat sich in all den Jahren - mit Ausnahme des Layouts - nicht so viel geändert", sagt Beate Hinrichs.

Information
Schülerzeitung Virus

Die ersten Ausgaben der Schülerzeitung trugen noch den Namen West Side Story. "West" stand dabei für das Schulzentrum West, "Side" für die Seite und " Story" für Geschichten. Bei der sechsten Ausgabe wurde dann Virus aus West Side Story.

Seit dem Jahr 1999 sind die Titel farbig. Die Zeitung wurde bis zu diesem Zeitpunkt noch geklebt.

Die Auflagenzahl der Zeitung liegt heute bei ungefähr 130.

Die Schülerzeitung wird für 50 Cent verkauft. Die ersten Ausgaben waren kostenlos. Darüber und über Anzeigen finanziert sich das Blatt. Anzeigenkunden sind unter anderem Europaschmuck, die Sparkassen sowie die Volksbanken.

Die Schülerzeitung erscheint dreimal im Jahr. (shw)

Anzeige

Die Schüler sind natürlich auch mit dem Internet bestens vertraut. So hat es eine eigene Website der Schülerzeitung gegeben. Aktuell hat die Zeitung allerdings keinen eigenen Internetauftritt. Generell finden die Nachwuchsjournalisten das Internet zwar wichtig - aber auf das Printmedium Zeitung würden sie dennoch nicht verzichten. "Ich finde, auf die richtige Mischung kommt es an. Ich nutze privat sowohl das Internet als auch die Zeitung", sagt Maximilian Thiel. Das aktuelle Zeitungssterben bedauert er.

Auch der neue Schulleiter Jörg Witteborg findet es toll, dass die Schülerzeitung bereits seit 25 Jahren ein fester Bestandteil des Schulalltags ist. Am kommenden Freitag (30. November) findet um 18 Uhr die Eröffnungsfeier zur Ausstellung der Schülerzeitung Virus statt. Auch ehemalige Schülerzeitungsredakteure sind eingeladen und können die Entwicklung der Zeitung anhand der Dokumentationen noch einmal live verfolgen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group