Gunnar Bender ist Facebooks "Erklärbär"

Cheflobbyist aus Gütersloh will Sozialem Netzwerk das Image der Datenkrake nehmen

Bielefeld/Gütersloh. Er ist angetreten, um Facebook das Image der Datenkrake in Deutschland zu nehmen. Seit April arbeitet der aus Gütersloh stammende Gunnar Bender für das Soziale Netzwerk als Cheflobbyist. Wie der promovierte Jurist diese Mammutaufgabe angeht, verriet er Rouven Ridder und Stefan Gerold beim Onlinestammtisch OWL in der Bielefelder Schüco-Arena. Herr Bender, Ihr offizieller Titel lautet Director Public Policy. Was ist darunter zu verstehen? BENDER: Mein Job ist es, den Dialog mit Staat und Verwaltung zu suchen und zu pflegen. Wir haben in der Vergangenheit gesehen, dass viele Sachen rund um Facebook nicht selbsterklärend sind. Ich bin nicht unbedingt der Lobbyist, sondern der Erklärbär für soziale Medien. Meine Sache ist Vertrauen zu gewinnen. Wie wollen Sie das anstellen...

realisiert durch evolver group