Wechselt zur Bezirksregierung: Petra Hakenberg. - © rvo
Wechselt zur Bezirksregierung: Petra Hakenberg. | © rvo

Gütersloh Janusz-Korczak-Schule muss sich nach neuer Leiterin umsehen

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Die Janusz-Korczak-Gesamtschule wird sich nach einer neuen Leitung umsehen müssen. Rektorin Petra Hakenberg wechselt zur Bezirksregierung nach Detmold, wo sie als Dezernentin bei der Schulaufsicht für die Gesamt- und die Sekundarschulen zuständig sein wird. Die Stelle ist zwar erst zum 1. März zu besetzen, Hakenberg wird jedoch schon diesen Monat teilweise abgeordnet. Die 55-Jährige hatte bereits vor einigen Wochen in der Schulpflegschaftsversammlung bekannt gegeben, dass sie sich für die Stelle in Detmold interessiere. Sie wolle sich beruflich einer neuen Herausforderung stellen und ihre "langjährige Erfahrung als Leiterin einer Gesamtschule in die Schullandschaft auf Bezirksebene einbringen". Nun teilte die Bezirksregierung mit, das Auswahlverfahren sei abgeschlossen, die Wahl sei auf die Gütersloherin gefallen. Die Bezirksregierung sagte, Hakenberg leite vorerst weiterhin die Schule, werde aber im Laufe des Dezember zudem für Tätigkeiten nach Detmold abgeordnet. Diese Abordnung sei mit einer Erprobungszeit verbunden. "Der nächste Schritt ist dann die abschließende Versetzung." Diese erfolge im Frühjahr. Ein Verfahren für eine Neubesetzung der Schulleitung sei folglich noch nicht in die Wege geleitet, so die Bezirksregierung. Zum 1. Januar werde der stellvertretende Schulleiter Wilfried Prüß die kommissarische Leitung übernehmen; Prüß war diese Aufgabe bereits 2009/2010 für ein halbes Jahr übertragen worden. Erst nach der endgültigen Versetzung von Hakenberg werde das Verfahren zur Stellenbesetzung eingeleitet. Dann werden in Gütersloh voraussichtlich gleich zwei Leitungsstellen ausgeschrieben sein: Sofern im Februar genügend Anmeldungen eingehen, nimmt im Sommer 2018 die neue dritte Gesamtschule an der Ahornallee ihren Betrieb auf. Hakenberg, eine gebürtige Gütersloherin, war erst die zweite Rektorin der 1998 gegründeten Schule. Sie hatte ihr Amt am 1. Februar 2010 als Nachfolgerin von Christian Ladleif angetreten, war zuvor aber neun Jahre dort als didaktische Leiterin beschäftigt gewesen. 1.350 Schüler besuchen die Bildungseinrichtung an der Schledebrückstraße, unterrichtet von 110 Lehrern. Der Schule ist in den vergangenen Jahren von verschiedenen Stellen immer wieder eine hohe Bildungsqualität bescheinigt worden, ausgedrückt in Auszeichnungen auf Landes- und Bundesebene.

realisiert durch evolver group