Bei den Einbrechern handelt es sich vermutlich um Profis. - © Themenbild/Picture Alliance
Bei den Einbrechern handelt es sich vermutlich um Profis. | © Themenbild/Picture Alliance

Gütersloh Profi-Einbrecher flexen zwei Tresore in Gütersloh auf

Täter brechen in das Gartencenter Hesse und in die Mc-Donalds-Filiale an der Autobahn ein

Patrick Menzel

Gütersloh. Mit Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro entkamen unbekannte Täter nach Einbrüchen in das Gartencenter Hesse am Lupinenweg und in die Mc-Donalds-Filiale an der Autobahn. Aufgrund der Vorgehensweise vermutet Polizei, dass beide Taten auf das Konto von Profi-Einbrechern gehen. Über einen Seiteneingang hatten sich die Täter im Zeitraum zwischen Sonntagnachmittag, 15 Uhr, und Montagmorgen, 7.45 Uhr, gewaltsam Zutritt zum Gartencenter Hesse verschafft. Sie zerstörten zunächst die Alarmanlage und rissen einige Rauchmelder von den Wänden, ehe sie mit einer Flex den Tresor öffneten. Mit Bargeld und einem Konvektomaten aus dem Gastronomiebereich machten sie sich schließlich aus dem Staub – vermutlich direkt zu ihrem nächsten Ziel, das keine 500 Meter Luftlinie entfernt an der Straße An der Autobahn liegt. Täter entleeren Feuerlöscher, um Spuren zu verwischen In der Zeit zwischen 3.40 und 6.40 Uhr drangen die Täter durch ein Fenster in das Fastfood-Restaurant ein. Auch dort machten sie sich mit einer Flex am Tresor zu schaffen und stahlen das Bargeld. Anschließend entleerten sie zwei Feuerlöscher in der Küche und im Restaurantbereich – vermutlich, um auf diese Weise Spuren ihrer Tat zu verwischen, wie Polizeisprecherin Katharina Felsch vermutet. Die beiden Feuerlöscher nahmen sie anschließend mit. In beiden Fällen bittet die Kriminalpolizei um Hinweise von Zeugen. Konkret fragen die Ermittler: Wer hat rund um die angegebene Tatzeit an den Tatorten oder in der näheren Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise und Angaben nimmt die Polizei Gütersloh unter Tel. (0?52?41) 86?90 entgegen.

realisiert durch evolver group