Symbolbild. - © picture alliance / dpa
Symbolbild. | © picture alliance / dpa

Gütersloh Kein Halt für Züge in Gütersloh an zwei Wochenenden

Am Bahnhof werden Weichen erneuert. Kunden müssen auf Busse ausweichen

Gütersloh. An zwei Oktober-Wochenenden müssen Bahnkunden in Gütersloh auf Ersatzbusse ausweichen. Die Deutsche Bahn (DB) erneuert die Weichen des Gütersloher Bahnhofs. Durch die Arbeiten kommt es in jeweils einer Fahrtrichtung zu Haltausfällen bei den Regionalverkehrslinien (RE 6) und den Eurobahn-Linien (RB 67 und RB 69). Von Freitag, 20. Oktober, ab 22.15 Uhr, bis Montag, 23. Oktober, 5 Uhr sind die Züge in Fahrtrichtung Hamm betroffen. Als Ersatz fahren Busse von Bielefeld nach Gütersloh und von dort aus nach Rheda-Wiedenbrück. Von Samstag, 28. Oktober, 21 Uhr, bis Montag, 30. Oktober, 5.15 Uhr fallen die Züge in Fahrtrichtung Bielefeld aus und werden durch Busse von Rheda-Wiedenbrück nach Gütersloh und von dort aus nach Bielefeld ersetzt. Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Weitere Informationen gibt es beim kostenfreien Bahn-Bau-Telefon unter Tel. (08 00) 5 99 66 55.

realisiert durch evolver group