Mitarbeiterin Cynthia Lübbers mit den erstklassigen Bowers & Wilkins-Produkten, die für die diesjährige NW-Auktion von Hunke & Bullmann zur Verfügung gestellt werden. - © Anna Haftmann
Mitarbeiterin Cynthia Lübbers mit den erstklassigen Bowers & Wilkins-Produkten, die für die diesjährige NW-Auktion von Hunke & Bullmann zur Verfügung gestellt werden. | © Anna Haftmann

Gütersloh. NW-Auktion geht auch in Gütersloh in die nächste Runde

Der Countdown läuft: Bei der beliebten Online-Auktion der Neuen Westfälischen versteigern auch Unternehmen aus Gütersloh und Umgebung verschiedenste Produkte

Anna Haftmann

Gütersloh. Es ist wieder soweit: Die NW-Auktion startet am Samstag, 7. Oktober, ab 6 Uhr in die nächste Runde. Wie im vergangenen Jahr machen auch Unternehmen aus Gütersloh mit. Die Firma Hunke & Bullmann GmbH nimmt dieses Jahr erstmalig an der Auktion teil und stellt W-LAN-Lautsprecher, Bluetooth-Boxen und Kopfhörer der bekannten englischen Firma Bowers & Wilkins für die Auktion zur Verfügung. Die Produkte sind perfekt für den Garten, den Strand, die Terrasse, unterwegs aber natürlich auch im Haus. Seit 30 Jahren besteht Hunke & Bullmann in Gütersloh und fertigt Innenausbauten und Möbel an. Neben dem Ladengeschäft mit exklusiven Markenmöbeln verbirgt sich hinter dem Namen auch eine eigene Tischlerei und ein Innenarchitekturbüro. Das 14-köpfige Team aus Tischlern, Innenarchitekten und Oberflächenspezialisten übernimmt für den Kunden die komplette Planung und Einrichtung eleganter Entrées, Bäder, Küchen, Wohn-, Ess- und Schlafräume. Seit vielen Jahren arbeitet das Unternehmen mit qualifizierten Fachunternehmen zusammen, so dass sämtliche Gewerke am Bau abgedeckt werden können. Mit hochwertigen Accessoires und ausgewählter Kunst geben sie den Räumlichkeiten schließlich den letzten Schliff. Im großen Showroom, Unter den Ulmen 75 in Gütersloh, können Kunden 20 separat eingerichtete Räumlichkeiten mit vielen hochwertigen Markenmöbeln und den eigens gefertigten Einzelmöbeln besuchen. Auf die Frage, warum das Unternehmen an der diesjährigen Auktion teilnimmt, entgegnet die Mitarbeiterin Cynthia Lübbers: "Wir wollen unseren Kunden zeigen, was sich hinter unserer Fassade verbirgt. Niemand würde vermuten, dass wir Lautsprecher anbieten. Doch das ist uns durch die gute Zusammenarbeit mit anderen Firmen möglich. Wir wollen den Kunden die Produkte näher bringen." Auch die Ranzenfee & Koffertroll GmbH in Rheda-Wiedenbrück hat sich dazu entschieden, dieses Jahr zum ersten Mal an der NW-Auktion teilzunehmen. Das Unternehmen stellt den Bietern im Rahmen der Auktion Warengutscheine im Gesamtwert von 3.000 Euro zur Verfügung. Vor ein paar Wochen begann das neue Schuljahr: Für ehemalige Kindergartenkinder ist der erste Schultag der spannendste Tag des jungen Lebens. Auch für ihre Familienmitglieder startete eine neue Phase im Familienleben, da lassen sich die Eltern im Vorfeld gerne beraten. Das Team aus insgesamt über 50 geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ein vertrauensvolles Miteinander mit den Markenlieferanten erlauben es, den Kunden Online und in den beiden stationären Fachgeschäften in Rheda-Wiedenbrück und Berlin ein umfassendes Sortiment an exklusiven Schulranzen, Koffern, Handtaschen und Rucksäcken bekannter Marken wie Satch, Ergobag, Sammies, Coocazoo oder Step by Step anzubieten. Auch Federmäppchen, Schlüsselanhänger und alles was zu einem richtigen Schulstart dazugehört, sind dabei. Sogar der Ranzenführerschein kann in den Geschäften gemacht werden. Ranzenfee & Koffertroll wurde von Monika und Markus Stratmann gegründet und begann 2006 damit, sich auf Schulranzen zu spezialisieren. Jährlich werden knapp 200.000 von diesen Ranzen verkauft. Damit hat die Firma einen Marktanteil von ungefähr 3% in Deutschland, das bedeutet, dass jedes 30. Kind ein Exemplar besitzt. "Ranzenfee & Koffertroll macht bei der NW-Auktion mit, weil wir gerne Neues ausprobieren und uns auf eine gute Zusammenarbeit mit der Neuen Westfälischen freuen", sagt Geschäftsführer Markus Stratmann.

realisiert durch evolver group