Erwischt: Der Gütersloh wird auf der Gütersloher Straße mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt. Als die Polizei ihn anhalten will, biegt er ab. - © Themenfoto/Dunkel
Erwischt: Der Gütersloh wird auf der Gütersloher Straße mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt. Als die Polizei ihn anhalten will, biegt er ab. | © Themenfoto/Dunkel

Gütersloh/Bielefeld Gütersloher wird geblitzt und wechselt auf den Beifahrersitz

Der Mann stand unter Drogen und konnte keinen Führerschein vorweisen

Gütersloh/Bielefeld. Er wollte wohl besonders clever sein: Ein Autofahrer aus Gütersloh war am Mittwoch, 13. September, zu schnell auf der Gütersloher Straße unterwegs. Doch noch bevor die Polizei ihn wegen der Geschwindigkeitsüberschreitung anhalten konnte, wechselte der Fahrer schnell auf den Beifahrersitz. Die Polizeibeamten hatten zuvor während ihrer Geschwindigkeitsmessungen den grünen Daihatsu Sirion des Güterslohers mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt. Kurz vor dem Anhalteort bog der Fahrer plötzlich in eine Grundstückseinfahrt ein und fuhr kurze Zeit später wieder auf die Gütersloher Straße. Diesmal steuerte jedoch die vorherige Beifahrerin das Auto. Fahrer nahm morgens Heroin Die Beamten hielten das Fahrzeug an und sprachen beide Insassen auf den Fahrerwechsel an. Der 46-jährige Gütersloher räumte ein, keinen gültigen Führerschein zu haben. Im Gespräch bemerkten die Polizisten Anzeichen für einen Drogenkonsum. Der Mann gab zu, morgens Heroin genommen zu haben. Die Polizisten begleiteten den 46-Jährigendaraufhin für eine Blutprobe in ein Bielefelder Krankenhaus. Seine 46-jährige Begleiterin durfte ihn anschließend mit dem Auto abholen. Der Gütersloher und auch der Halter des Daihatsu erhielten eine Strafanzeige.

realisiert durch evolver group