Brötchentaste - © Patrick Menzel
Brötchentaste | © Patrick Menzel

Gütersloh BfGT-Fraktion setzt sich für Erhalt der Brötchentaste in Gütersloh ein

Gütersloh. Die BfGT-Fraktion kritisiert die jüngsten Beschlüsse des Planungsausschusses zu den Parkgebühren und zur Ablehnung der Brötchentaste für kostenloses Kurzzeitparken in der Innenstadt. Fraktionschef Norbert Morkes kündigte in einer Stellungnahme an, die Beschlüsse auf ihre Rechtmäßigkeit prüfen lassen zu wollen. Als Grund hierfür gab er an, dass die von Seiten der Verwaltung angekündigten Gespräche mit der Interessengemeinschaft Hohenzollernstraße noch nicht abgeschlossen seien. „Ebenso werden Gespräche mit Anliegern des Dreiecksplatzes sowie der Münsterstraße geführt, um die Situation im gesamten Quartier zu erörtern. Bis die Ergebnisse aus den verschiedenen Treffen vorliegen, sollte kein Beschluss beziehungsweise keine Tatsachen geschaffen werden", erklärte Morkes. Die BfGT-Fraktion fordere daher die Verwaltung auf, ihre Zusage einzuhalten, einen runden Tisch einzuberufen und nach Vorlage der Ergebnisse den Planungsausschuss abschließend entscheiden zu lassen. Bis dahin sollte die Brötchentastenregelung in der Hohenzollernstraße beibehalten werden, heißt es.

realisiert durch evolver group