Gütersloh Darum kam Angelo Kelly nach Gütersloh

Für einen halben Tag besucht das Mitglied der Kelly Family die Dalkestadt. Warum nur wenige Gütersloher den Sänger zu Gesicht bekamen

Benedikt Schülter

Gütersloh. Star-Besuch in Gütersloh. Angelo Kelly, Mitglied der Kelly Family, besuchte gestern die Firma cd-informa. Dort signierte der 36-jährige Musiker 1.000 Boxen einer Sonderedition seines neuen Albums, wie er in einem Video bei Facebook verkündete. Davon seien wohl schon 700 Stück vorbestellt. Lediglich 300 Exemplare würden in den freien Verkauf gehen. Im Lager des Gütersloher Unternehmens wurde der gesamte Inhalt in die Box gefüllt. Insgesamt wird es nur 7.000 Stück für die Fans zu kaufen geben. "Mehr wird es nicht geben", sagt Kelly in dem Facebook-Live Video. Neben der CD kommen auch eine DVD und kleine Extras wie beispielsweise ein Schlüsselanhänger in die goldene Verpackung. Bei dem Album handelt es sich aber nicht um die Musik der Kelly Family, mit der der Sänger in diesem Jahr ein viel beachtetes Comeback feiert. Die Platte "Irish Heart" wurde gemeinsam mit Angelo Kellys Frau, der Deutschen Kira, und seinen fünf Kinder produziert. Mittlerweile gehört "Angelo Kelly and Friends" nämlich zu den bekanntesten deutsch-irischen Folk-Bands auf dem Musikmarkt. Dabei kehrte der irisch-amerikanische Sänger zu seinen Wurzeln zurück. 2010 entschied sich Kelly, mitsamt seiner Familie in einem alten Bus durch Europa zu touren. Vor fünf Jahren wurde die Familie sesshaft. Sie kauften sich ein Haus in Irland und fingen an zu musizieren. Mit dabei sind auch die Kleinsten der Familie. Sogar der zweijährige William unterstützt seine Geschwister Gabriel (16), Helen (14), Emma (11) und Joseph (7).

realisiert durch evolver group