Die genaue Brandursache wird derzeit noch ermittelt. - © Andreas Frücht
Die genaue Brandursache wird derzeit noch ermittelt. | © Andreas Frücht

Gütersloh Brandstiftung: Zwei Autos und ein Motorrad brennen in Gütersloh

Die Brandursache ist bislang noch unklar

Andreas Eickhoff

Gütersloh. Zwei Pkw und ein Motorrad haben in der Nacht in Gütersloh gebrannt. Polizei und Feuerwehr wurden am frühen Montagmorgen (4.39 Uhr) über den Brand an der Pestalozzistraße informiert. Offenbar war zunächst eine weiße Audi Limousine in Brand geraten. durch die Hitze geriet ein weiterer Audi, der neben dem bereits brennenden Auto stand, in Brand. Ebenso wurde eine Kawasaki in Mitleidenschaft gezogen. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen alle drei Fahrzeuge in Flammen. Thomas Köhler, Einsatzleiter der Gütersloher Berufsfeuerwehr, berichtet, dass die Feuerwehr nur rund 300 Liter Wasser benötigte, um den Brand zu löschen. Die Ermittlungen der Gütersloher Brandexperten ergaben am Nachmittag, dass es sich vermutlich um Brandstiftung handelt. Der Brand wurde an einem der Autos im vorderen Bereich gelegt und griffen dann auf den zweiten Wagen und schließlich auf das Motorrad über. Der Gesamtschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Derzeit ermittelt die Polizei, ob es einen Zusammenhang zu den vergangenen Fahrzeugbränden in Gütersloh Blankenhagen besteht. Wer etwas beobachtet hat, kann sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 05241/86 90 melden-

realisiert durch evolver group