Haltestelle Stieghorst-Zentrum: Für die Bahnsteigverlängerung muss der Zugang zum Hochbahnsteig zeitweise gesperrt werden. - © Wolfgang Rudolf
Haltestelle Stieghorst-Zentrum: Für die Bahnsteigverlängerung muss der Zugang zum Hochbahnsteig zeitweise gesperrt werden. | © Wolfgang Rudolf

Stieghorst Stadtbahnlinie 3 wird für den Vamos vorbereitet

Zwischen Sieker-Mitte und Stieghorst-Zentrum werden die Bahnsteige bis zu zwölf Meter verlängert und die Gleise verbreitert. Die Arbeiten dauern wahrscheinlich bis Mitte November. Zweimal werden Busse als Ersatz eingesetzt

Stieghorst. Auf der Stadtbahnlinie 3 zwischen Sieker-Mitte und Stieghorst-Zentrum haben die Vorbereitungen für den Einsatz von Vamos-Stadtbahnen auf diesem Streckenabschnitt begonnen. Die Arbeiten an Gleisen und Haltestellen, die voraussichtlich bis Mitte November dauern, finden überwiegend bei laufendem Stadtbahnbetrieb statt. Allerdings lasse sich laut Verkehrsbetriebe MoBiel an zwei Wochenenden ein Ersatz für die Bahnen durch Busse nicht vermeiden. Da die Vamos-Bahnen, wenn sie als Doppelzug unterwegs sind, länger sind als Doppelzüge der anderen Bahntypen, müssen die Hochbahnsteige an den Haltestellen Luther-Kirche, Roggenkamp, Elpke, Stieghorst-Gesamtschule und Stieghorst-Zentrum um sieben bis zwölf Meter verlängert werden. Nur dann können die Fahrgäste später sämtliche Vamos-Türen an den Haltestellen nutzen. Die Bahnsteigverlängerungen betreut das Amt für Verkehr. Begonnen wird mit der Endstation Stieghorst-Zentrum. Hierfür muss der westliche Zugang zum Hochbahnsteig - aus Richtung Gesamtschule - in den ersten 14 Tagen zeitweilig gesperrt werden. Ansonsten bleiben alle fünf Haltestellen während der Arbeiten nutzbar. Außerdem werden die Gleise auf einer Länge von rund 400 Metern um wenige Zentimeter verschoben. Denn die Vamos-Fahrzeuge sind nicht nur länger, sondern auch breiter als die anderen Stadtbahnen. Die Gleisarbeiten finden zum einen noch im September zwischen den Haltestellen Elpke und Stieghorst-Gesamtschule statt. Zum anderen werden die Gleise und auch fünf Weichen Anfang Oktober im Bereich der Haltestelle Sieker-Mitte angepasst und teilweise erneuert. Für diese Arbeiten ist jeweils eine Unterbrechung des Stadtbahnverkehrs notwendig. Wegen der Arbeiten im Bereich Elpke/Gesamtschule ist am vorletzten September-Wochenende kurzzeitig der Bahnübergang Flensburger Straße eingeschränkt nutzbar.

realisiert durch evolver group