Zusammenstoß: Der rote Renault knallte dem Opel in die Fahrerseite. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle. Foto: Kristoffer Fillies - © Kristoffer Fillies
Zusammenstoß: Der rote Renault knallte dem Opel in die Fahrerseite. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle. Foto: Kristoffer Fillies | © Kristoffer Fillies

Oerlinghausen/Bielefeld Bielefelder (86) missachtet Vorfahrt: Unfall mit vier Verletzten in Oerlinghausen

Der Sachschaden wird auf 11.000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Kristoffer Fillies

Oerlinghausen/Bielefeld. Vier Verletztre sind die Bilanz eines schweren Unfall am Freitag gegen 13.35 Uhr auf der Zeppelinstraße. Nach Angaben der Polizei hatte ein 86-jähriger Bielefelder in seinem grauen Opel Astra beim Linksabbiegen von der Tunnel- auf die vorfahrberechtigte Zeppelinstraße die Vorfahrt missachtet. Der Opel Astra stiße dabei mit dem roten Renault Twingo einer 50-jährigen Frau aus Oerlinghausen zusammen, die in Richtung Zeppelinstraße unterwegs war. Das teilte die Polizei in Lage mit. Bei dem starken Zusammenstoß wurden beide Fahrer sowie die 84-jährige Beifahrerin im Opel und die 21-jährige Beifahrerin im Renault verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zur Schwere der Verletzungen konnte die Polizei keine Angaben machen. Polizei bittet um Zeugenhinweise Der Zubringer und die Zeppelinstraße wurden für die Dauer  der Rettungs- und Aufräumarbeiten gesperrt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 11.000 Euro. Weil nicht klar ist, warum der Senior die Vorfahrt missachtet hat, bittet das Verkehrskommissariat in Detmold weiterhin um Zeugenhinweise unter Tel. (05231) 60 90.

realisiert durch evolver group