Die Bielefelder Polizei hat einen rasenden Motorradfahrer erwischt. - © Symbolfoto: pixabay
Die Bielefelder Polizei hat einen rasenden Motorradfahrer erwischt. | © Symbolfoto: pixabay

Bielefeld Motorradfahrer rast mit 136 km/h durch Bielefelder Tempo-50-Zone

Mann bekommt nach massiver Geschwindigkeitsüberschreitung zwei Monate Fahrverbot

Dennis Rother

Bielefeld. Die Bielefelder Polizei hat jetzt bei einer Geschwindkigkeitskontrolle einen Motorradfahrer aus dem Verkehr gezogen, der in einer Tempo-50-Zone mit 136 Kilometern pro Stunde unterwegs war. Der Mann verliert für zwei Monate seinen Führerschein. Der Motorradfahrer war laut Polizei im Stadttteil Lämershagen auf der Oerlinghauser Straße stadtauswärts unterwegs. An diesem Abschnitt hatten Beamte eine Messstelle eingerichtet. Der Mann hatte mit seinem Motorrad eine Gruppe angeführt. Mehrere Mitglieder seien mit ähnlich hohen Geschwindigkeiten gefahren. Die Auswertung dauere an. Außer dem Fahrverbot erhält der Mann zwei Punkte im Flensburger Verkehrssünderregister. Das Bußgeld beträgt 600 Euro.

realisiert durch evolver group