Die Einbrecher an der Lübberbrede hatten gleich mehrere Ziele: Einerseits die Baumaschienen und andererseits den Tresor, den sie mit den Werkzeugen öffneten. - © Symbolfoto: picture-alliance
Die Einbrecher an der Lübberbrede hatten gleich mehrere Ziele: Einerseits die Baumaschienen und andererseits den Tresor, den sie mit den Werkzeugen öffneten. | © Symbolfoto: picture-alliance

Bielefeld Einbrecher öffnen Tresor mit erbeuteten Werkzeugen

Polizei bittet um Hinweise: Täter entkamen mit Bargeld und einer größeren Anzahl von Baumaschinen

Jens Reichenbach

Bielefeld-Oldentrup. Zwischen Samstag und Montagfrüh sind Unbekannte in das Gebäude eines Baustoffhandels an der Lübberbrede in Oldentrup eingestiegen. Vorher hatten sich die Einbrecher Zugang durch einen Zaun verschafft und ein Fenster gewaltsam aufgehebelt. Aus dem Verkaufsraum sammelten sie diverse Baumaschinen ein und brachen dann mit dem gefundenen Werkzeugen den Tresor der Firma auf, heißt es von der Polizei. Sie entkamen schließlich mit Winkelschleifern, Bohrmaschinen, Nivellierlasern und einer größeren Summe Bargeld aus diesem Tresor. Doch wie haben sie mit der Beute die Flucht ergriffen? Möglicher Fluchtweg über Gleise und Felder „Bislang ist den Ermittlern der Kriminalpolizei nicht bekannt, wie die Täter ihre Beute abtransportierten", heißt es im Polizeibericht. Ein möglicher Fluchtweg könnte über die angrenzende Bahnlinie und die Felder in Richtung Gleiwitzer Straße geführt haben. Die Kripo bittet um Hinweise unter Tel. (05 21) 54 50.

realisiert durch evolver group