Unfall auf der A2: Dieser Lastwagen war an der Kollision am Bielefelder Berg beteiligt. - © Christian Mathiesen
Unfall auf der A2: Dieser Lastwagen war an der Kollision am Bielefelder Berg beteiligt. | © Christian Mathiesen

OWL Zwei Lastwagenunfälle behindern A-2-Verkehr zwischen Bielefeld und Herzebrock

Jens Reddeker

Bielefeld/Rheda-Wiedenbrück/Harsewinkel. Zwei Kollisionen haben am Donnerstagmorgen den Verkehr auf der Autobahn 2 in Richtung Dortmund behindert. Kurz hinter der Kuppe des Bielefelder Bergs fuhren gegen 7.45 Uhr nach Polizeiangaben zwei Lastwagen ineinander, die anschließend den rechten Fahrstreifen blockierten. Nach Mitteilung der Polizei blieben die Fahrer jedoch unverletzt. Der Verkehr staute sich schnell auf einer Länge von zehn Kilometern. Verkehrsteilnehmer, die den Stau an dieser Unfallstelle hinter sich gelassen hatten, gerieten einige Kilometer weiter wieder in eine unfallbedingte Engestelle. Zwischen den Anschlussstellen Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock-Clarholz (Kreis Gütersloh) hatte der Fahrer eines Lastwagens am frühen Morgen einen stehenden Verkehrszeichenanhänger übersehen, der den Verkehr auf eine andere Fahrspur verweisen sollte. Dadurch kam es ab 6 und bis nach 8 Uhr zu Behinderungen im Berufsverkehr in Fahrtrichtung Dortmund. Durch die Kollision entstand laut Polizei Sachschaden an Lastwagen und Anhänger. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten dauerten geraume Zeit, der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf sechs Kilometern Länge, er konnte nur einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

realisiert durch evolver group