Keck: Die jungen Blaumeisen haben keine Angst vor der Blechamsel. - © Andreas Schäfferling
Keck: Die jungen Blaumeisen haben keine Angst vor der Blechamsel. | © Andreas Schäfferling

Bielefeld Die schönsten Tiere in Bielefelder Gärten

Naturbeobachtungen vor der Haustür

Bielefeld. Auch wenn der Sommer lange geschwächelt hat, im Garten gibt es immer etwas zu entdecken: Der Gesang der Vögel ist zwar nun unauffälliger, dafür hört man bettelnde Jungvögel im Geäst, die von ihren Eltern letzten Einsatz verlangen. Zum Glück erreicht in dieser Zeit auch das Insektenleben seinen Höhepunkt, so dass die gestressten Altvögel hoffentlich genug Nahrung finden, um den nimmersatten Nachwuchs ausreichend zu versorgen. Pause für die Vogeleltern Die Entwicklung junger Vögel verläuft unglaublich schnell: Ein mächtiger Vertreter wie der Weißstorch legt im April seine Eier, die Jungvögel schlüpfen nach 32 Tagen und verlassen nach weiteren zwei Monaten das Nest, um sich im Herbst auf die Reise zu machen, die bis in den Süden Afrikas führen kann...

realisiert durch evolver group