Erfolg für die Bielefelder Polizei: Beamte ertappten zwei Einbrecher auf frischer Tat. - © NW
Erfolg für die Bielefelder Polizei: Beamte ertappten zwei Einbrecher auf frischer Tat. | © NW

Bielefeld Einbrecher in Bielefeld auf frischer Tat ertappt

Beute im Wert von 5.000 Euro lag schon bereit

Bielefeld. Polizisten haben am Montag, 5. Februar, zwei Einbrecher in einem Geschäft an der Elbeallee in Sennestadt auf frischer Tat ertappt. Gegen 0.55 Uhr brachen die Täter in das Geschäft eines Telekommunikationsunternehmens an der Elbeallee, nahe dem Ramsbrockring, ein. Sie durchsuchten die Räume, Schränke und Vitrinen. Die Einbrecher legten mehrere Smartphones und Tablets zum Abtransport bereit, während sie nach weiterem Diebesgut suchten. Lauten Knall gehört Eine 38-jährige Anwohnerin hörte einen Knall und nahm in dem Geschäft den Schein einer Taschenlampe wahr. Sie informierte die Polizei und gab ihre weiteren Beobachtungen telefonisch durch. Als die eingesetzten Streifenbeamten an dem Laden eintrafen, nahmen sie einen 20-jährigen Einbrecher am Eingang und seinen 26-jährigen Mittäter im Geschäft fest. Die Beamten fanden bei den beiden die bereitgelegte Beute im Wert von etwa 5.000 Euro. Kriminalbeamte führten die wohnungslosen Tatverdächtigen dem Haftrichter vor, der einen Haftbefehl erließ. Die Einbrecher gingen in Untersuchungshaft.

realisiert durch evolver group