Freut sich tierisch: Der Mischlingsrüde Jafar bekam ein Päckchen aus der Schweiz. - © Barbara Snelting
Freut sich tierisch: Der Mischlingsrüde Jafar bekam ein Päckchen aus der Schweiz. | © Barbara Snelting

Bielefeld Weihnachtliche Bescherung auch für Tiere im Heim

Leckerli: Drei Freundinnen starten Sammelaktion. Hundesenior Jafar bekommt sogar aus der Schweiz ein Päckchen

Arno Ley

Bielefeld. Menschen mögen Mundwinkel und Nase darüber verziehen. Für den kleinen Hundesenior Jafar aber war es die Erfüllung seiner Festtagswünsche: Trockenpansen und Fischhappen gab es für ihn. Aus der Schweiz hatte jemand dem Vierbeiner dessen Lieblingsleckerei zum Bielefelder Tierheim geschickt. „Die Freundinnen Annabell Wiesemann sowie Gina und Sophie Kuhlmann haben Ende November auf ihrer Instagram-Seite Wunschzettel von den Fellnasen gepostet", berichtet Tierheim-Leiterin Barbara Snelting. Auf der Seite des Online-Dienstes veröffentlichten sie „Fotos der Vierbeiner und deren besondere Wünsche", erklärt Snelting. „Wir wollten den Tieren zu Weihnachten auch eine Freude bereiten" , begründen die drei Initiatorinnen ihre Aktion. „Die Resonanz war überwältigend", so Snelting. Jeden Tag habe es Anfragen gegeben. „Es trudelten immer mehr Päckchen ein." Die meisten kamen aus Deutschland, eins sogar aus der Schweiz: Das mit dem Trockenpansen und Fischhappen für Jafar. Am Freitag vor Weihnachten gab es dann die Bescherung im Tierheim. In Initiatorinnen hatten insgesamt 45 Pakete bekommen, die sie an die Bewohner weitergaben. „Beim Auspacken halfen nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Vierbeiner selber kräftig mit und waren besonders von den Leckereien tierisch begeistert", teilt Snelting mit. Neben Knabbereien zum Vertreiben der Langeweile befanden sich Kuscheldecken in den Päckchen und Halsbänder. Für die Katzen habe es Spielzeug und Dosenfutter gegeben und auch an einige der Kleintiere sei etwas verteilt worden.

realisiert durch evolver group