Bielefeld Gestohlener Opel Astra wieder da - Dieb unter Drogen am Steuer

43-jähriger Bielefelder klaute offenbar Wagen, als 78-jähriger Besitzer bei Schwimmkurs war / Zeugin meldete verdächtiges Fahrzeug in Senner Waldstück

Dennis Rother

Bielefeld. Das Auto des 78-jährigen Schwimmkurs-Besuchers, das in der Vorwoche gestohlen wurde, ist wieder da. Dank einer Zeugin wurde die Polizei auf den vermissten Opel Astra in Senne aufmerksam. Der Dieb saß am Steuer – offenbar unter Drogen. Am Samstag gegen 21.45 Uhr meldete die Frau den verdächtigen Wagen in einem Waldstück in der Kampstraße. Hinterm Lenkrad fanden die Polizeibeamten einen polizeibekannten 43-Jährigen, der in seinen Socken den Fahrzeugschein sowie einen fremden Führerschein versteckt hatte. Sie bemerkten, dass es sich um genau das Auto handelte, dass vor wenigen Tagen gestohlen worden war. Und auch das Kennzeichen war gestohlen. Der Mann gestand aber nur, den Wagen ohne gültigen Führerschein gefahren zu sein. Weil die Beamten vermuteten, dass der Mann Drogen konsumiert hatte, kam er für eine Blutprobe ins Krankenhaus. Auto und Kennzeichen wurden sichergestellt.

realisiert durch evolver group