Senne

Ende einer Tradition: Familie Osthus hat ihren gleichnamigen großen Hof an der Karl-Triebold-Straße verkauft. Sie kann auf eine rund 850-jährige Geschichte zurückblicken. Einst war Hof No. 5 nach Niedergassel der zweitälteste, aber der größte Hof in der Senne. - Andreas Frücht||
Senne

100 Hektar mit Wald und Gebäude: Stadt Bielefeld kauft Hof Osthus

Hier ist schon alles neu: Jacek Jeruzal zeigt die tiergerechten Boxen, in denen seine Pferde – so sie denn nicht auf Weiden oder Paddocks stehen können – viel Platz haben. Ein langgezogenes Dach hält den Regen ab. - Susanne Lahr
Bielefeld-Senne

Reitanlage Waterboer lebt wieder auf

Ergebnisse von „Wege“: Joey Kelly (v. l.) schaute sich die Werke an. Ehrenamtliche Anna Müns, JVA-Leiterin Kerstin Höltkemeyer-Schwick und Sozialarbeiterin Vera Möller haben das Projekt organisiert und geleitet, die Gefangenen Siegfried (Mitte), Samed und Peter auf Leinwände gemalt. - Kristoffer Fillies
Senne

Musiker Joey Kelly besucht JVA in Senne

Buschkampschüler feiern neu sanierte Turnhalle - Judith Gladow
Senne

Buschkampschüler feiern ihre neue Turnhalle

Ein buntes Bild aus der Vergangenheit: Beim Rosenmontagsumzug in der Windflöte haben große und kleine Narren stets ihren Spaß. In dieser Session wird es allerdings keinen Umzug geben. Der Karnevalsclub hat finanzielle und personelle Probleme. - Susanne Lahr
Bielefeld

Rosenmontagsumzug in der Windflöte fällt aus

Voller Vorfreude: Bezirksamtsleiter Eberhard Grabe (v. l.), Hans Friedrich Thoben vom Kulturkreis Senne, Martin Beyer, Geschäftsführer der Bielefelder Philharmoniker, und Ulrike Volkmer vom Bezirksamt Sennestadt können Neujahr kaum erwarten. ? - Foto: Judith Gladow
Senne / Sennestadt

Jahresauftakt mit den Philharmonikern auch im Süden

Inmitten von blökenden Schafen: Der 20-jährigen Sonja Tölle macht ihr Praktikum bei der Schäferei Bethel richtig Spaß. Zwei Drittel ihres Jahres in der Senne liegen noch vor ihr, darunter ab Januar die Zeit der süßen Lämmer. - Judith Gladow
Senne

Fachabi auf der Schafweide

Und es geht ab: Hunde und Herrchen geben alles am Schlitten, der mangels Schnee auf großen Reifen läuft. Zum Senner Schlittenhunderennen kamen wieder mehrere Tausend Besucher – und freuten sich am Samstag über herrliches Herbstwetter. - Foto: Barbara Franke
Bielefeld

Schlittenhunde toben sich beim Rennen in der Senne aus

An der Endstation Senne hängt am Freitagabend ein Baum in der Oberleitung. MoBiel musste einen Ersatzverkehr einrichten. - Silke Kröger
Bielefeld

Umgestürzter Baum stoppt die Linie 1 in Senne

  • Lokalredaktion Bielefeld


    Telefon: 05 21 - 555 580

realisiert durch evolver group