Die Kreuzung musste für rund eine Stunde komplett gesperrt werden. - © Jörg Dieckmann
Die Kreuzung musste für rund eine Stunde komplett gesperrt werden. | © Jörg Dieckmann

Bielefeld Zwei Autos, ein Lkw: Heftige Kollision auf Straßenkreuzung im Bielefelder Süden

Golf-Fahrerin und Mitinsasse stoßen frontal mit Citroen-Fahrer zusammen und werden gegen Lastwagen geschleudert. Trotz wuchtigem Aufprall nur ein leicht Verletzter

Jürgen Mahncke

Bielefeld. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend auf einer Straßenkreuzung in Bielefeld-Senne gekommen. Frontal prallten zwei Autos gegeneinander, ein Golf kollidierte danach noch mit einem Lastwagen. Die Insassen hatten Glück: Es gab laut Polizei letztlich nur einen leicht Verletzten. Der Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben gegen 21 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war eine Golf-Fahrerin mit Beifahrer auf der Buschkampstraße aus Richtung Friedrichsdorf kommend stadteinwärts unterwegs. Sie wollte nach ersten Erkenntnissen der Polizei nach links in die Windelsbleicher Straße abbiegen. Dabei übersah sie offensichtlich einen Citroen, der in entgegengesetzte Richtung geraudeaus fuhr. Es kam auf der Kreuzung Buschkampstraße/Windelsbleicher Straße zur Kollision. Durch den wuchtigen Aufprall wurde der Golf von der Linksabbiegerspur auf die mittlere Fahrspur geschleudert und stieß dort seitlich noch gegen einen Lkw. Der Lkw kam aus gleicher Richtung wie der Golf und wollte geradeaus fahren. Schließlich kamen alle drei Unfallfahrzeuge zum Stehen. Laut Polizei blieben die Golf-Fahrerin sowie ihr Mitinsasse unverletzt. Das gleiche galt für den Lkw-Fahrer. Der Citroen-Fahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Er zog sich Blessuren im Gesicht zu. Die Kreuzung Buschkampstraße/Windelsbleicher Straße/Wilhelmsdorfer Straße musste für die Unfallaufnahme und die Beseitigung des Trümmerfelds für rund eine Stunde komplett gesperrt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 17.000 Euro. Golf und Citroen wurden abgeschleppt.

realisiert durch evolver group